DARF ICH MICH VORSTELLEN?

Mein Name ist Benjamin Lind, ich bin 1981 geboren und sehe mich als einen sehr aufgeschlossenen, hilfsbereiten und verständnisvollen Menschen mit einem großen Herz für Kinder und junge Erwachsene. Ein geistreicher Humor ist mir sehr wichtig, zudem bin ich ein überaus kreativer und leidenschaftlicher Mensch mit einem großen Wissensdurst in den Bereichen Kunst, Kultur und Geschichte.

Langeweile kommt bei mir nur sehr selten auf. In meiner freien Zeit widme ich mich leidenschaftlich gern dem Reitsport und den Themen Musik, Kino und Lifestyle. Ich bin ein enthusiastischer James-Bond-Fan mit eigenem Blog und YouTube Kanal sowie im Vorstand des James Bond Club Deutschland e.V. aktiv.

Desweiteren bin ich regelmäßig als Autor, Moderator sowie im Bereich Voice-Over-Acting und Synchronsprechen aktiv. Auch als Regisseur bin ich aktiv - mein Erstlingswerk war die Dokumentation "A Bond for Life - How James Bond changed my life" zugunsten des Kinderhilfswerks UNICEF (2016).

Ich liebe Sprachen und würde gern eine Vielzahl fließend sprechen. Neben meinen Muttersprachen Deutsch und Englisch trainiere ich in privatem Rahmen Schwedisch, Italienisch und Spanisch parallel. Die Beherrschung mehrerer Sprachen empfinde ich nicht nur als Mittel zur globalen Kommunikationsfähigkeit, sondern ebenso als Respekt gegenüber anderen Ländern im Bezug auf deren Geschichte und Kultur.

01
02
03